Selbsthilfe im Internetz

Wie wahnsinnig bin ich?

Ich weiss nicht, ob ich wahnsinnig bin oder nicht? Doch wer einem friedlichen Festival droht, alle zu erschiessen und nachher sich selber auch, hat wohl ernsthafte Schwierigkeiten. Ich war auf einem sozialen Amoklauf. Ich wollte Anerkennung durch Ablehnung. Ich fühlte mich so ungeliebt, dass ich nichts mehr spürte. Ich wollte, dass sich meine Mitmenschen wenigsten noch empören, widern und eklen. Ich denke, das ist mir gut gelungen. In der Schule schimpfte man das den Klassenclown; Aufmerksamkeit durch Frivolität. Aber im Erwachsenenleben? Ist der Künstler der Hofnarr? Ich bin der totale Antiheld. Eine tragische Figur?

Hess-Liegend

One response to “Wie wahnsinnig bin ich?”

  1. Bin ich ein Klammeräffchen? | Der Doppelgänger

    […] Sehnsucht erklären. Auch kürzliche Eskapaden kann man damit “einigermassen” begründen. Wenn man Liebe erfahren hat, ist man besessen, das kleine Glück zu konservieren, zu bewahren. […]