Lebenslänglich wartend

Ich warte. Ich warte auf einen Durchbruch. Auf die Liebe. Manchmal habe ich das Gefühl, ich warte bloss. Ich vertreibe mir die Zeit mit Alkohol und Arbeit. Aber ich warte. Ich warte auf Millionen, auf unendliche Anerkennung und Liebe und viel Sex. Wir alle warten. Auf Schwangerschaft. Auf Eigenmittel fürs Eigenheim. Auf eine Antwort. Auf eine Entschuldigung. Auf eine Kontaktaufnahme. Auf Tinder-Matches. Auf den Lohn. Ich habe unlängst beschlossen, nicht mehr zu warten. Ich erwarte nichts mehr. Ich tue einfach. Ich beschleunige. Ich warte bloss noch auf den Zug, aufs Mittagessen, auf meine Pause und auf den Apéro. Aber auf die grossen Ereignisse im Leben warte ich nicht mehr. Mal abwarten.


2 responses to “Lebenslänglich wartend”