Gespräche über Selbstmord

In meinem Umfeld ist’s üblich, dass der Freitod etwas Freiheitliches und Individuelles ist. Gewisse sind schon gestorben, manche hatten es vergebens versucht. Andere haben sich daran gewöhnt. Ich bin diesbezüglich relativ entspannt und flexibel. Hier ein Ausschnitt eines Gespräches.

«Wie überlebst du?»
«Überhaupt nicht.»
«Aber was hält dich funktionierend?»
«Die Gewissheit, mich jederzeit im Schrank aufhängen zu können.»
«Ok. Das gefällt mir, das tröstet. Das entspannt. Das macht uns gelassener.»
«Mal sehen.»

2 thoughts on “Gespräche über Selbstmord

  1. […] von P. verstarb sofort. Das blockierte seitdem P. “Wie kann man bloss? Wie kann man bloss freiwillig sterben?”, rätselt P. ununterbrochen. Er kann kein Motiv kognitiv reproduzieren. Er […]

  2. […] Reden sich irgendwie füllen können. Ich hatte kürzlich einen Dialog über den Selbstmord rezitiert. Heute experimentiere mit einem Gespräch mit einem […]

Comments are closed.