Bin ich eine reife Persönlichkeit?

Kluge Frage. Teils sicherlich. Was ist eine reife Persönlichkeit? Ein Mensch, der bewusst erwacht ist, weiss, was er tut und sein Verhalten einordnen kann. Ich glaube, ich kann mich zu 80 Prozent selber erklären. Reif ist, wenn man auch sein Umfeld berücksichtigt und in der Wahrnehmung integriert. Man ist nie isoliert trotz des gegenwärtigen “Notstandes”. Alles, was man tut, beeinflusst das Umfeld. Manchmal fokussiere ich mich auf meine unerfüllten Bedürfnisse. Hier bin ich also bloss teils reif. Ich bin nicht ganz so selbstlos wie ich mich gerne verkaufe – ein Widerspruch, der nicht ganz aufgehoben ist. Reif hier ist, dass ich darüber nachdenken und reflektieren kann. Ich bin wesentlicher reifer geworden durch die eigene Firma und Tochter, die Selbstzerstörung hat abgenommen. Ich kann mich besser vor mir selber schützen. Das ist auch reif, will ich meinen. Dennoch bleibe ich stets ein wenig unausgeglichen. Der Widerspruch zwischen bürgerlicher und antibürgerlicher Existenz, die Sehnsucht nach beiden Existenzen, sabotiert stets das fragile Glück, das ich hier und da zufälligerweise entdecke, das sich eben zu rasch verflüchtigt. Reif ist, den eigenen Widerspruch zu anerkennen und gesunde Strategien zu entwickeln, um meine Gegenwart bewältigen zu können, die aber jenseits blinder und tauber Selbstzerstörung sind.

bd

Ich seiltanze zwischen bürgerlicher und antibürgerlicher Existenz. Mit diesem Blog versuche ich mein Gleichgewicht zu halten. Ich stamme vom Mittelland.

More Posts