Month January 2017

Neujahrswünsche

Ich wünsche mir und der anonymen Leserschaft, den weiterhin maximal acht wiederkehrenden Lesern, ein ereignisreiches, erfüllendes und kompetitives Jahr. 2017 entscheidet nicht alles, doch kann dem einen oder anderen gewisse Wege bereiten und richten. Meine Bekannte wissen, womit ich 2017 herausgefordert bin.

Ich habe mich in den letzten Monaten geschont, bishin zurückgezogen. Ich habe einigermassen gehaushaltet. Weil ich wusste, was mich erwartet. Ich muss nicht bloss einen Mastergrad abschliessen. Ich muss nicht bloss ein neues Unternehmen grossziehen. Ich darf auch privat mich weiterentwickeln und einen neuen Lebensabschnitt begrüssen.

Ich möchte mich nicht überhöhen. Wir alle bewältigen Ereignisse. Manche sind verdichtet, ereignen sich konzentriert. Andere überkommen einen schleichend. Wir sind alle gefordert. Nicht bloss der Alltag oder die plumpe Gegenwartsbewältigung. Wir müssen uns stets hinterfragen, verbessern und wachsen. Wir können nicht stoppen.

Wir alles müssen weitermachen, womit auch immer. Wir alle können nicht ruhen. Wir müssen unsere kostbare Lebenszeit klug investieren. Wir dürfen uns verausgaben, wir dürfen überdrehen und beschleunigen. Bloss so können wir uns trösten, dass wir überhaupt gelebt und uns ausgetobt hätten. Also, ich will Höchstgeschwindigkeit.

bd

Ich seiltanze zwischen bürgerlicher und antibürgerlicher Existenz. Mit diesem Blog versuche ich mein Gleichgewicht zu halten. Ich stamme vom Mittelland.

More Posts

1 2